Kaum im neuen Schuljahr angekommen, stand schon die Herbstwanderung auf dem Plan.

In diesem Jahr war das Ziel die Jägerhütte ob Hüttwilen.

So zogen am Morgen immer zwei Parallelklassen zusammen bergan, der Sonne entgegen.

Unterwegs wurden erste Herbstzeitlosen gesichtet und erinnerten trotz der hochsommerlichen Temperaturen daran, dass der Herbst wirklich naht.

Es war ein wunderbarer Tag mit eindrücklichen Momenten im sturmgezeichneten Wald, fröhlicher Spielzeit bei der Jägerhütte und - dank Frau Flums perfekt eingefeuerten Grillstellen – super feinem Wurstzmittag!

Die 3. - 6. Klässler bewiesen schliesslich grossartiges Durchhaltevermögen, als sie bei rund 30 Grad noch 6 km zum Schulhaus zurück marschierten. Auch die 1.und 2. Klässler kämpften sich noch eine Teilstrecke Richtung Kaltenbach durch. Aber die Freude war gross, als unterwegs der Schulbus entdeckt wurde, welcher die kleinen Wanderer den restlichen Weg zurück fuhr.

Müde, erschöpft und stolz nahmen dann um 15.15 Uhr alle den Heimweg in Angriff. Mit leichtem Rucksack und einer schönen Erinnerung mehr im Gepäck!