Gemeinsam sind wir stark.

Diese Einsicht ist nicht neu – gemeinsam von Lehrern und Eltern gegründet, besteht der Elternclub doch schon seit über zwanzig Jahren.

Mit viel Einsatz wurden Spielplätze und Pfahlbauhäuser gebaut, das Biotop gepflegt und verschiedenste Freizeitaktivitäten für die Kinder organisiert. So wanderte man gemeinsam den Tobelbach hinauf, bastelte Türkränze oder ging gemeinsam kegeln.

Doch mit den Jahren haben sich die Bedürfnisse geändert. Zwar ist der Einsatz bei den diversen Arbeitseinsätzen immer noch sehr hoch, aber der Zulauf für die Freizeitaktivitäten wurde immer kleiner.

Damit stellte sich die Frage, ob der Elternclub in seiner Form noch Sinn macht.

Nach ausführlichen Diskussionen wurden die Ziele neu definiert und zugleich der Name gewechselt.

Der neue Name ist zugleich Programm: Der Familypoint unterstützt natürlich weiterhin Arbeitsanlässe an der Schule.

Hauptsächlich möchte er aber Begegnungsmöglichkeiten für die Familien schaffen; Anlässe organisieren, bei denen Kinder gemeinsam mit den Eltern Spass haben, etwas erleben und neue Beziehung knüpfen können. Gerade für Familien, die frisch zugezogen sind, bieten diese Anlässe eine gute Gelegenheit, neue Leute kennenzulernen.

Das Organisationsteam des Familypoint ist nicht fix. Alle Eltern, die sich gerne beteiligen möchten, sind herzlich eingeladen, unverbindlich an einer der halbjährlichen Besprechungen teilzunehmen.

Wir freuen uns auf Sie!

Kontaktperson: Marianne Schibli, Im Weingarten 7, Kaltenbach, Tel 052 / 741 37 17